Mailingliste

Es gibt drei Möglichkeiten, die Mailingliste der TroLUG-Liste zu nutzen. Sie werden im Folgenden vorgestellt.

Bitte beachten Sie, daß die Mailingliste öffentlich ist. Wenn Sie Nachrichten an die Liste verschicken, wird Ihre Emailadresse und ggf. Ihr Name veröffentlicht. Ihre Nachrichten werden archiviert und sind somit über lange Zeit lesbar.

Die Mailingliste wurde 2016 von etwa 100 Personen abonniert und hatte ein Mailaufkommen von rund 100 Mails pro Jahr.

Nutzung mit einem Mail-Programm (Standard)

Die Mailingliste der TroLUG kann über diese Webseite abonniert werden.

Nutzung mit einem Newsreader

Die Liste wird auf Gmane gespiegelt.

Wer nur auf dem Newsserver arbeiten möchte, kann den Empfang von Mails aus der Mail-Liste abbestellen, nachdem man sich an der Liste angemeldet hat.

Hinweis: Gmane ist seit einem shutdown im Herbst 2016 nicht (komplett) verfügbar.

Zugriff auf das Archiv mittels http (Webbrowser)

Lesen kann man Beiträge auch ohne Anmeldung auf http://news.gmane.org/gmane.org.user-groups.linux.troisdorf.

Spamaufkommen

Neuanmeldungen werden manuell freigeschaltet. Dadurch halten wir die Liste weitgehend frei von Spam. Anzahl der Spam-Mails auf der Mailingliste

Professionals at TroLUG

Seit dem 2016-11-16 gibt es eine Mailingliste für den nicht-technischen Austausch. Themen sind hier weniger das aktuelle Bash-Script, sondern Jobs, Kooperationen, Projektpartner Suche, Arbeitgeber und -nehmer Tehmen. Diese Liste erfordert eine Anmeldung und eine (einmalige) Zustimmung durch einen Moderator (gegen Spam) zum Lesen und Schreiben.

Die Mailingliste Professionals at TroLUG kann über diese Webseite abonniert werden.

Diese Liste wurde zwar nicht vom Betreiber bei gmane eingetragen, es wird aber dazu geraten immer nur das an eine Mailingliste zu schreiben, was z.B. nach einem Hackerangriff weltweit lesbar sein darf.